(Vordere Reihe von links: Frank Röger, Bernd Linsenbolz, Christian Minx,

hintere Reihe von links: Fritz Wilke, Torsten Koschnitzke, Max Hunger, Ulrich Meiners (Präsident DFBL), es fehlt: Wolf-Dietrich Hofmeister.

 

Der Ahlhorner SV hat im letzten Sommer den Titel des Deutschen Meisters M60 im sächsischen Kubschütz errungen und wurde ein paar Wochen früher in Vöcklabruck (Österreich) zusammen mit Spielern des VFB Stuttgart Mannschaftsweltmeister in derselben Altersklasse. Wir haben jahrelang in der Faustball-Bundesliga gespielt und sind erstmals im Jahre 1983 und 1984 Deutscher Meister geworden.Wenn du noch mehr über den ASV wissen bzw. schreiben willst, dann sei dir unsere Homepage: www.ahlhornersv.de empfohlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

hinten von links: Matthias Mai, Andreas Graser, Jakobus Graser, Albrecht Scheuring
vorne von links:  Konrad Schmitt, Siegbert Nicklaus
es fehlt:                Bernhard Back
 

Die DJK Üchtelhausen ist dieses Jahr Gastgeber der Deutschen Meisterschaft und freut sich sehr darüber, dieses Turnier ausrichten zu dürfen.

Die Männer 60 sind seit ihrer Jugend leidenschaftliche Faustballer und nehmen dieses Jahr das 2. mal an der deutschen Meisterschaft teil. Neben ihrer Liebe zum Faustball sind sie in der Region und auch überregional vor allem für ihre Geselligkeit und ihr Gesangstalent bekannt. Die meisten Spieler spielen schon seit ihrer Jugend zusammen und können daher mit viel gemeinsamer Erfahrung und einem großen Teamgeist überzeugen. Bei ihrer ersten Teilnahme an der DM60 erreichten sie Platz 11, doch der Ehrgeiz der Mannschaft ist groß und sie möchten dieses Jahr einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Ziel erreicht. cool

Die DJK Üchtelhausen freut sich auf viele schöne, faire und verletzungsfreie Spiele!

                                                                                                                                                                                
 

Die Spieler des ESV Rosenheim von links: Karl Baudrexl, Mannschaftsführer Josef Waritschlager, Manfred Mifka, Wolfgang Schittenhelm, Lothar Link,

                                                                    Spielertrainer Siegfried Bernt, Günter Hebling, Klaus Bechtold, Ludwig-Heinz Heger.

 

Erste Aufzeichnungen über den Faustballsport beim ESV Rosenheim datieren auf das Jahr 1929. Offiziell gegründet wurde die Faustballabteilung 1952.

Die Spieler der Männer 55 und 60 bilden den Kern der Mannschaft, die regelmäßig an der Punktrunde der Bezirksliga Oberbayern teilnimmt. Hier konnten zahlreiche Meistertitel sowohl im Feld als auch in der Halle errungen werden.

Große Erfolge der Vereinsgeschichte waren der Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft der Männer 55 im Feld 2008 und die Titel des deutschen Vizemeisters der Männer 60 in der Halle 2013, 2018 und 2019 und der Männer 55 im Feld 2016. Die größten Erfolge jedoch erzielten die Mannschaften des ESV mit dem Gewinn der Deutschen Meistertitel in der Halle 2017 mit der Mannschaft Männer 60 und 2018 und 2019 mit der Mannschaft Männer 55.

 

                        

                                        Günter Ristel, Erich Meyer, Heiner Lange, Peter Lerch, Manfed Martens, Wolfgang Jooksch, Werner Flechsig, Jürgen Sereda

 

Unser Sportverein ist im Landkreis Celle in der Lüneburger Heide beheimatet. Unser Ort hat 650 Einwohner, im Sportverein sind über 350 Vereinsmitglieder in 7 Sparten aktiv. Neben der Tischtennissparte ist die Faustballabteilung mit ca.60 aktiven Spielern ein fester Bestandteil des Sportvereins. Im Spielbetrieb sind 5 Herrenmannschaften, 1 Damenmannschaft, 1 Mannschaft der mU16, 1 Mannschaft der mU14, 1 Mannschaft der mU12 und 2 Mannschaften der mU10.

Die Mannschaften in den Jugend- und Altersklassen nehmen regelmäßig an Landes- und Norddeutschen Meisterschaften teil. Der MTV Oldendorf hat in letzten Jahren auch diverse Landes- und Norddeutsche Meisterschaften im Jugend- und Seniorenbereich selber ausgerichtet.
Unsere Jugend, Frauen 30 und Herren 45 und 55 haben bisher an 9 Deutschen Meisterschaften in der Halle und Feld teilgenommen.

Unser sportliches Ziel ist das Erreichen der Finalrunde. Wir freuen uns aber auch riesig darauf viele Freunde aus jahrelangen, gemeinsamen Faustballaktivitäten wiederzusehen und mit ihnen jede Menge Spaß an einem sicher sehr schönen Wochenende zu haben.

Die größten Erfolge waren:

8. Platz Deutsche Meisterschaft Halle Frauen 30 // 2014
3. Platz Deutsche Meisterschaft Feld Männer 55  // 2015
4. Platz Deutsche Meisterschaft Feld der männlichen U12  // 2016
7. Platz Deutsche Meisterschaft Feld der männlichen U16  //2016
9. Platz Deutsche Meisterschaft Feld Männer 45 // 2016
6. Platz Deutsche Meisterschaft Feld Männer 55 // 2017
12. Platz Deutsche Meisterschaft Feld U12 // 2018
8. Platz Deutsche Meisterschaft Feld Männer 55 // 2018
6. Platz Deutsche Meisterschaft Halle Männer 60 als Ausrichter // 2018
3. Platz Deutsche Meisterschaft Halle der männlichen U14 // 2018

 

stehend von links:      Trainer Lutz Hoffmann, Uwe Hoffmann, Jürgen Meusinger, Gunthart Symmank
Knieend von links:      Klaus Hampel. Reiner Hoppe, Rolf Kasper
es fehlen:                   Frank Rösler, Wolfgang Reinhardt

 

 

 

SV Kubschütz

 

Der in Ostsachsen beheimatete SV Kubschütz besteht aus 5 Abteilungen und hat mehr als 350 Mitglieder. Neben Fußball, Tischtennis, Kegeln und einer Allgemeinen Sportgruppe wird seit 1931 Faustball gespielt.

8 Nachwuchs-, 4 Männer-, zwei Damen- und eine Seniorenmannschaft sind im Wettspielbetrieb aktiv. Besonders in den letzten Jahren haben die Kubschützer Faustballer größere Erfolge über die Landesgrenzen hinaus erzielt.

5 Deutsche Meistertitel der ehemaligen U18 und die Berufung von Schlagmann Kai Mörbe ins Nationalteam mit dem WM- Titel sowie die jüngsten beiden Deutschen Meister der U12 mannlich und weiblich sind die größten Erfolge.

 

Die 1. Männermannschaft pendelt in der Halle zwischen der Sächsischen Oberliga und der 2. Bundesliga.

Die einzige AK- Mannschaft der M60 nimmt seit mehreren Jahren an der DM teil, wobei die beste Platzierung als Vizemeister im Feld 2015 in der M55 nun schon einige Jahre zurückliegt.

In 2018 durften wir die DM 60 in Kubschütz ausrichten und haben mit dem 4. Platz knapp das Podest verpasst.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen Faustballfreunden und das Kennenlernen des Gastgebervereins DJK Üchtelhausen.